Der Papst, die Bruderschaft und die Holocaust-Leugnung

Veröffentlicht auf von Dirk Würtz

Das ich katholisch bin hatte ich ja schon desöfteren kundgetan. Und eigentlich bin ích das ja auch ganz gerne. Die Ereignisse der letzten Tage lassen mich aber doch ganz stark zweifeln. Da gibt es eine erzkatholische Bruderschaft namens St. Pius X. Diese Bruderschaft ist so ziemlich gegen alles, was in der katholischen Kirche als "modern" angesehen werden könnte. Gegründet wurde dieser Verein von dem erzkonservativen Klerikalen Lefebre in Frankreich. Die meisten Köpfe dieser Bruderschaft wurden exkomuniziert. Jetzt hat aber der  Papst diese Exkomuniziereung aufgehoben. Unter anderem auch im Falle des Chefs der Bruderschaft, Bischof Richard Williamson. Dieser Bischof tut sich insbesondere dadurch hervor, permanent und überall den Holocaust zu leugnen. Ein Straftatbestand in unserem Land, zum Glück! Ich frage mich ernsthaft, was sich der Papst und seine Kurie dabei wohl gedacht hat. Viel kann es nicht gewesen sein. Falls das ein diplomatischer Schachzug gewesen sein sollte um auch die "Ultras" wieder heim in den Schoß zu holen, ist das gründlich mißlungen. Die Resonanz auf diese Aktion ist zurecht verherend. Wie der Spiegel berichtet, bricht der Zentralrat der Juden den Dialog mit der katholischen Kirche nun ersteinmal ab. Kann ich gut verstehen, würde ich genauso machen. Gerade jetzt, in einer Zeit, in der ein deutlicher Antisemitismus in Deutschland wieder einmal zu spüren ist, ist diese Entscheidung des Vatikans ein völlig falsches Zeichen.

Veröffentlicht in Poltikblog

Kommentiere diesen Post

Charlotte Knobloch 02/11/2009 08:01

Vielen dank lieber Dirk Würtz für deine treuen Dienste am meinen beiden Lederstiefeln. Sie sind jetzt wieder blitzblank.
Selbstverständlich darfst du unserer Religion beitreten und erhälst dafür einen Aufsichtsratsposten in einer Europäischen Großbank. Dein Gehalt und die Gratifikationen bezahlen die ungläubigen Steuerzahler und Sozialschmarotzer.

Deine

Charlotte Knobloch

Dirk Würtz 02/11/2009 18:10


Du bist ja eine ganz eine lustige!


Benedikt XVI. 02/11/2009 07:52

Dirk Würtz,
Du bist exkommuniziert.
Ich schließe dich und deine Nachkommen von der Kirche aus.

Dirk Würtz 02/11/2009 18:10


Na dann...


María Xesús Bello Rivas 02/10/2009 11:22

Ich werde nächste Woche (noch ein paar Tage "gebe" ich dem Papst um abzutreten.
Komme aus Santiago de Compostela und auch ich bin eigentlich gerne katholisch, v.a. hier, in Tübingen, mittend im Pietismus. Aber jetzt...

Heinz Maier 02/06/2009 19:06

Lieber Dirk Würtz

Du solltest erst einmal den Hyperlinks folgend, alles durchlesen.
Dann weißt du wie die 8 Millionen Juden umgekommen sind.
Yours

MIP

Dirk Würtz 02/07/2009 00:02


Ich verstehe leider nicht genau, was Du mir damit sagen willst...


Heinz Maier 02/05/2009 18:55

Was gerade für ein Irrsinn gegen den Papst abläuft ist ein Wahnsinn.


Das müsste alles nicht sein, wenn man sich die Fakten anschaut.

Nämlich:

Die Nazis benötigten um 1000 Menschen zu töten ca. 4 Kg Zyklon B

http://de.wikipedia.org/wiki/Zyklon_B#Verwendung_in_Konzentrationslagern


Folglich müsste es doch ein Leichtes sein, die für 6 Millionen Juden erforderlichen 24.000 Kg (24 Tonnen Zyklon B) der Firma IG Farben nachzuweisen.


http://de.wikipedia.org/wiki/Degesch#Strafrechtliche_Folgen


Verstehe daher nicht warum weiterhin diese Neonazis die Tötung der 7 Millionen Juden leugnen?


Yours

MIP aus G.

Dirk Würtz 02/06/2009 15:25


Das habe ich selbst auch noch nie verstanden. Wer einmal ein ehemaliges KZ besucht hat, sich vor Ort diesen Wahnsinn angeschaut hat, der ist kuriert fürs ganze Leben.