Meldung des Tages

Veröffentlicht auf von Dirk Würtz

Strom läßt Wein in Minuten reifen.Das behaupten jedenfalls chinesische Wissenschaftler heute in einem Artikel in Spiegel Online. Angeblich wird der Reifeprozeß innerhalb von Minuten bechleunigt. Das Ganze würde auch bereits in einigen großen Kellereien im Einsatz sein. Muss das sein? Ich glaube kaum, ich finde das eher gruselig. Wieder eine neue Technik, die die Welt nicht braucht.

Veröffentlicht in Wein

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Ultes 12/19/2008 17:41

@Dirk
"Das Ganze würde auch bereits in einigen großen Kellereien im Einsatz sein. Muss das sein?"
Muss nicht, aber alles weitere wie Mikrooxidation, Mostkonzentration, usw, im Endeffekt auch Reinzuchthefe usw... muss auch nicht sein. Trotz allem konnten sich einige der Verfahren durchsetzen und am Markt etablieren. Ist das gut? Nicht unbedingt alles. Schon gar nicht wenn der Kunde damit getäuscht wird...

@Mario Scheuermann
Aufhalten werden weder wir noch andere diese Entwicklung. da gebe ich ihnen voll und ganz Recht. Wenn man mal zurückschauend betrachtet, welche zuvor als unheilbringend eingestufte Neuerungen heute an der Tagesordnung sind (nicht nur bei großen Kellereien, sondern auch in Familienbetrieben), und so die Weinproduktion rationalisierten und Risiken minimierten, muss man zugeben dass ja auch nicht alles schlecht ist.

Mario Scheuermann 12/19/2008 16:22

Ob wir solche Techniken brauchen oder nicht, steht auf einem ganz anderen Blatt. Aber kommen werden sie, mehr und erstaunlicher als wir es uns heute vorzustellen vermögen. In 20, 30 Jahren werden sich die Traditionalisten von morgen nach den Zeiten der "guten alten Konzentratoren" und der "Chips" zurücksehnen. Im Ernst sehe ich niemanden, der diese Entwicklung aufhalten könnte.

Biene 12/19/2008 16:12

Na prima! Wir werden es wohl noch schaffen, auch das letzte gute Handwerk zu zerstören!! - einmal ganz abgesehen davon, dass ich jetzt noch Aussagen dazu vermisse, wie schnell den"Super-Schnell-Wein" auch wieder das Zeitliche segnet, und was das mit mir macht, wenn ich dieses mit Energie künstlich gereifte Zeug trinke. Vielleicht werde ich ja dann natürlich gereiften Wein gar nicht mehr vermissen, weil ich entsprechend künstlich beschleunigt unter der Erde lande und deswegen wenig Lebenszeit hatte, noch einen guten, natürlichen Wein zu mir zu nehmen. Gute Nacht, Marie, kann ich da nur sagen. Mir wird Angst und Bange!