Meldung des Tages

Veröffentlicht auf von Dirk Würtz

Endlich mal einer mit Durchblick. Und natürlich katholisch

Veröffentlicht in Meldung des Tages

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Biene 12/15/2008 16:29

Mich stimmt das insgesamt eher nachdenklich. Natürlich wird aus dem Ausspruch Meisners ein verkürzter und vereinfachter Schluss gezogen. Der Kölner Stadt-Anzeiger gilt ja nun auch einmal nicht als Intellektuellenmedium, das sich zur Aufgabe gesetzt hat, sorgfältig historische Entwicklungen aufzuarbeiten, strukturell mit heutigen Gegebenheiten zu vergleichen und daraus Prognosen bzw. Handlungsoptionen zu erarbeiten. Anderer Auftrag halt. Einem allerdings kann ich mich durchaus anschließen: ."Da müssen wir wirklich wachsam sein."

Travis 12/13/2008 10:06

Der Schrecken aller Messdiener hat mal wieder einen rausgehauen. Na wunderbar! Es wäre wirklich besser, wenn unser moralisches Gewissen unterm heilgen Gewand in Zukunft mal lieber seinen gesegneten Mund hält. Ist ja furchtbar, was er für einen katholischen Schwachsinn von sich gibt!

hans 12/12/2008 22:49

hab ja auch nicht gesagt, es stamme von tucho
nur dass man/frau unter tucho googeln kann ....

der letzte satz macht mir allerdings angst ...
wo doch allethalben die bundeswehr in aller
welt zugange ist uns zu verteidigen und die
verrückten von italien bis russland die schlüssel
zur waffenkammer haben .....
die waffenkammer ist prall gefüllt und mit dem nachschub ließe sich viel einfacher geld verdienen als mit unverständlichen konjunkturprogrammen ....
ich glaub ich geh in den keller und such den riesling!
prost

Annika 12/12/2008 21:36

Das Gedicht stammt allerdings nicht von Tucholsky wie die Tucholsky Gesellschaft selbst bestätigt hat und auch nicht aus dem Jahre 1930. Aus unerfindlichen Gründen werden diese Daten zwar angegeben, aber vermeintlich soll das Gedicht von einem Schweizer stammen.

Und zur Wirtschaftskrise im Allgemeinen kann man schon einige Parallelen zwischen damals und heute ziehen...

hans 12/12/2008 17:01

heilig's blechle ...
vermutlich hat er auch gegoogelt und mal
'tucholsky wenn die börsenkurse fallen'
eingegeben,
da findet man ein gedicht von 1930
das grad gestern hätt geschrieben sein
können ....
lesenswert und staunenswert über so viel
weitsicht
prost