Der Tag der Wahrheit...

Veröffentlicht auf von Dirk Würtz

 Morgen ist es also endlich soweit. Die "Weltmacht" wählt. Und es wird allerhöchste Zeit. Glaunb man den Umfragen ist das Ergebniss längst klar. Obama macht das Rennen. Glaubt man den Umfragen nicht, und da gehöre ich auch eher dazu, erwartet man den morgigen Tag mit gespanntem Mißtrauen. Bei der letzten Wahl war auch alles klar, Bush war erledigt. Jedenfalls in den Umfragen. Ich war zur damaligen Wahl gearde in den USA und ich habe eigentlich niemanden getroffen, der Bush noch einmal wählen wollte... Ich erinnere mich auch noch daran, wie Fidel aus Cuba dem Amerikanern seine Hilfe beim Stimmenauszählen angeboten hatte. Soviel dazu.
Das Einzige was mich wirklich beruhigt ist, dass der Texas Cowboy definitiv nicht noch einmal kommt. Das ist doch schon einmal was. Ich würde mich freuen wenn es Obama wird, könnte zur Not auch mit dem anderen leben, aber Hauptsache Schorschdabbeljuh ist endlich weg.
Und wenn es der Obama wird, dann gebe ich am Samstag einen aus!

Veröffentlicht in kein Wein

Kommentiere diesen Post

Biene 11/04/2008 10:53

Ich blicke 'mal ein Stück weiter: Wird Obama sein erstes Präsidentenjahr , so es denn kommt, überleben?

Dirk Würtz 11/04/2008 11:37


Tja, gute Frage. Ich wünsche ihm es jedenfalls...