Probe aufs Exempel

Veröffentlicht auf von Dirk Würtz

Nach der doch sehr regen Diskussion rund um das Thema :"Kann Rotwein bis maximal fünf Euro gut schmecken" habe ich nun beschlossen eine Probe mit diesen Weinen zu organisieren. Ich werde mich in den kommenden Tagen um eine repräsentative Auswahl dieser Weine bemühen, und dann werden wir diese so objektiv wie möglich verkosten. Alle Zweifler, Nörgler, Befürworter und Sympathisanten sind herzlich eingeladen mitzumachen. Wir machen diese Probe gegen Ende des Jahres hier bei mir in der Königsmühle. Also liebe Blogger, Kollegen, Mundschenke und Konsumenten, Ihr seid hiermit herzlich aufgefordert Euch nach Rheinhessen zu bewegen um entweder Eure Zweifel zu zerstreuen oder zu untermauern. Damit es nicht ganz so einfach wird, werde ich selbstverständlich einige Weine über fünf Euro in die Probe einbauen. Ein wenig Herausforderung muss schließlich sein... Insbesondere für die Profis!!!!

Veröffentlicht in Wein und Politik

Diesen Post teilen

Kommentiere diesen Post

Biene 10/26/2008 21:42

Ich bin gespant und der festen Überzeugung, dass den "Profis", die hoffentlich auch kommen, einige der 'unter-5€-Weine' mehr geben werden als der eine oder andere 20€-Wein. Und auf dieses 'q. e. d.-Erlebnis' freue ich als Mensch, der nicht tagtäglich Wein für 20€ aufwärts trinken kann und will, mich jetzt schon diebisch! ;-)

Harald 10/25/2008 11:37

Wenns klappt bin ich auch dabei und mache den Sprung übern Berg (Hunsrück).

Niko 10/25/2008 09:04

wenn ich es schaffe, komme ich vorbei
Grüße, Niko

Ultes 10/24/2008 23:41

Hey, da wär ich gern dabei. Wann und wo?