Alexander von Eich

Veröffentlicht auf von Dirk Würtz

Kennt Ihr den? Wenn nicht, dann schaut Euch das hier bitte einmal an. Mein lieber Schieber...
Und da ist noch jede Menge mehr auf der Seite. KÖSTLICH! Aber natürlich politisch so ganz und gar nicht korrekt!

Veröffentlicht in kein Wein

Kommentiere diesen Post

Thomas Günther 09/14/2008 21:00

@christoph: ich finde die werbung auf overblog-seiten auch sehr nervig. überhaupt nicht themenbezogen und billig-bunt-blinkend. Abhilfe schaft ABP. Das ist ein hervorragendes Plugin von Firefox, dass 90% der Werbung (und vor allem die nervige) wegfiltert.
Einfach super!

Thomas Günther 09/14/2008 10:44

Klar geht ganz schön hart zur Sache. Ulmen ist Klasse. Die Figur Uwe Wöllner find in noch etwas lustiger, da das noch stärker selbstparodistisch angelegt ist. Man könnte bei von Eich ja unterstellen, dass er die arbeitslose Familie vorführen will. Aber eigentlich geht es darum, andere Menschen peinlich zu berühren.

Hab darüber letzte Woche in der Kulturzeit bei 3sat einen Bericht gesehen. Die hatten sich auch ganz positiv darauf bezogen. Interessant finde ich zudem, dass solche Produktionen im Internet zunehmend nicht mehr nur als Zweit- oder nach der DVD als Drittverwertung gezeigt werden, sondern das Internet zum ersten Vertriebskanal wird.

Christoph 09/05/2008 17:18

Jetzt mal ehrlich. Muss das sein mit der Werbung da rechts oben? Ich habe ja nix gegen Werbung. Aber auf dieser so zurückhaltend gestalteten Seite so ein fettes unseriöses Ding zu platzieren ist doch schauderhaft. Also mich schreckt es ab, das Blog zu lesen.