Meldung des Tages

Veröffentlicht auf von Dirk Würtz

Es lebe das web 2.0. Wer es allerdings - sogar in der Anonymität des Netzes - nicht schaft, selbst einen Kontakt aufzubauen, dem hilft vielleicht der Hund. Aber Achtung vor bösen Hundefängern, oder chinesischen Chefköchen....

Veröffentlicht in Meldung des Tages

Kommentiere diesen Post

Biene 08/18/2008 19:01

Ich hab's jetzt zweimal gelesen, weil ich beim ersten Mal dachte, ich würde vielleicht unter einem akuten BTSS (für die Nicht-Psychologen unter uns: Bürotraumastressyndrom) leiden und den Beitrag deswegen irgendwie verzerrt wahrnehmen. Jetzt bin ich aber der Meinung, im Gegensatz zu den Erfindern und Bestückern dieses Netzwerkes völlig gesund zu sein.

Also ehrlich, bevor ich meinen süßen Vierbeiner vor lauter Langeweile über das Netz mit der dressierten Vierbeinerin einer betuchten, aber vermutlich lebensunfrohen Grazie verbandele, gehe ich doch lieber mit Gerard Depardieu italienisch essen!!!!!!

Dirk Würtz 08/18/2008 19:05


Ja, ich finde es auch reichlich merkwürdig...