Olympia-Zweifel

Veröffentlicht auf von Dirk Würtz

Da sich in Sachen Wein momentan nicht viel tut, doch noch mal ein Gedanke zu Olympia. Es ist doch in der Tat faszinierend, was da so alles passiert. Im Schwimmen fallen die Weltrekorde wie reife Äpfel vom Baum. Die amerikanische Staffel schwamm gestern einen Weltrekord und heute sofort noch einmal. Und dann gleich vier (!)Sekunden schneller. Unsere Schwimmer dagegen, gehen reihenweise unter. Die Chinesen stemmen anderorts Gewichte in die Höhe, ohne eine Schweissperle auf der Stirn zu haben. Und das ist ja alles noch der Anfang...
Ich kann mir nicht helfen, aber das Ganze sieht doch wirklich sehr verdächtig aus. Vier Sekunden sind eine Welt, eine Galaxie im Schwimmsport. Ich weiss wovon ich rede, ich bin selbst geschwommen... Ich bin gespannt, was da noch kommt. Würde mich nicht wundern, wenn es irgendwann richtig knallt!

Veröffentlicht in Olympia

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post